Darmkrebs

An Dickdarmkrebs zu erkranken bedeutet für die betroffenen Menschen in der Regel zweierlei: Sie müssen in kurzer Zeit – meist gemeinsam mit dem Arzt – schwerwiegende Entscheidungen über die Art der Behandlung treffen. Außerdem ist die Tatsache, an Krebs erkrankt zu sein, oft mit vielen Sorgen und Ängsten verbunden. Viele Fragen stellen sich und wollen beantwortet werden. Um Entscheidungen treffen und mittragen zu können, müssen den Betroffenen umfassende, verständliche, gesicherte und unabhängige Informationen zur Verfügung stehen.